New PDF release: Antibiotikatherapie im Kindesalter

By Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Dr. Ursula Theuretzbacher, Univ.-Prof. Dr. Hans Michael Grubbauer (auth.)

ISBN-10: 3211828680

ISBN-13: 9783211828687

ISBN-10: 370916558X

ISBN-13: 9783709165584

Die antibiotische Therapie und Prophylaxe von bakteriellen Infektionen im Kindesalter wird in praxisgerechter paintings und Weise dargestellt. Der erste Teil gilt den häufigsten Krankheitserregern mit ihren wichtigsten Eigenschaften. Der zweite Teil bringt Kurzbeschreibungen der relevanten Antibiotikagruppen mit genauen Angaben zu Spektrum, Indikationen, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Kontraindikationen. Im dritten Teil werden Empfehlungen zur empirischen und gezielten Antibiotikatherapie gegeben. Die Informationen zu den einzelnen Antibiotika sind übersichtlich gegliedert und können schnell nachgeschlagen werden. Das Buch bietet eine rasche Hilfestellung bei der Auswahl der richtigen antibakteriellen Therapie und zugleich das entsprechende mikrobiologische Hintergrundwissen.

Show description

Read Online or Download Antibiotikatherapie im Kindesalter PDF

Best german_9 books

Read e-book online Die Anfangsstadien der Wichtigsten Geisteskrankheiten PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Download e-book for kindle: TeamIntelligenz: Ein intelligentes Team ist mehr als die by Bernd Wolfgang Lubbers

Effektive Teamarbeit gilt als Schlüsselfaktor unternehmerischen Erfolgs. Bernd-Wolfgang Lubbers´ Konzept der TeamIntelligenz basiert auf fachlicher, methodisch-strategischer, Führungs-, emotionaler und sozialer Intelligenz. In einem intelligenten staff führt jeder jeden. Das Teamganze steht im Vordergrund.

Additional info for Antibiotikatherapie im Kindesalter

Example text

Es ist jedoch zu beachten, daB bei vielen Infektionen die Konzentration von Antibiotika am Ort der Infektion eine wesentlich wichtigere Rolle spielt. Ausscheidung: Die besonders im Friih- und Neugeborenenalter physiologisch reduzierte Leber- und Nierenfunktion ftihrt zu verzogerter hepatischer Metabolisierung und Ausscheidung bzw. zu geringerer renaler Clearance (durch reduzierte glomerulare Filtration und tubulare Sekretion) vieler Substanzen. Demzufolge haben auch viele Antibiotika eine verlangerte Eliminationshalbwertszeit und sollten daher in dieser Altersgruppe in niedrigeren Dosen und mit langeren Dosierungsintervallen verabreicht werden (siehe Seite 124).

A. Anaerobier Actinomyceten ocardien Die meisten Enterokokken-Stamme sind Imipenem-tolerant (MBK > MHK), resistent sind Stenotrophomonas maltophilia und Burkholderia cepacia (keine komplette Kreuzresistenz zwischen Imipenem und Meropenem), Methicillinresistente Staphylokokken, einige Enterokokken-Stamme (E. faecium), Chlamydien und Mycoplasmen. Resistenzentwicklung unter der Therapie bei Pseudomonas besonders durch reduzierte Permeabilitat der Zellwand Meropenem zeigt gegeniiber Imipenem eine etwas bessere in vitroAktivitat gegen Pseudomonas, Enterobakterien und Bacteroides bei gering reduzierter Wirksamkeit im grampositiven Bereich.

Generation 3. Generation (Cephalosporine mit erwcitertem Spektrum) Cefuroxim-Axetil Cefixim Cefotiam-Hexetil Cefpodoxim-Proxetil Ceftibuten Cefdinir Cefetamet-Pi vox iI Nebenwirkungen oraler Cephalosporine: • vergleichbar mit denen der entsprechenden parenteralen Substanzen; zusatzlich: • gastrointestinale Beschwerden in 1-3% • sehr selten Serumkrankheit bei Cefaclor Kontraindikation oraler Cephalosporine: ~ Allergie Interaktionen oraler Cephalosporine: • keine bekannt Oralcepbalosporine 1. Generation (Cefalexingruppe) Dosierung: Cefalexin: Cefaclor: 50 (-100) mg/kg/d in 3 ED 20-40 (-50) mg/kg/d in 3 ED max.

Download PDF sample

Antibiotikatherapie im Kindesalter by Dr. Hans Jürgen Dornbusch, Dr. Ursula Theuretzbacher, Univ.-Prof. Dr. Hans Michael Grubbauer (auth.)


by Paul
4.4

Rated 4.85 of 5 – based on 21 votes